• Neubau Diemelbrücke
    Aktuell
  • Neubau Diemelbrücke
    Verkehrsführung
  • Neubau Diemelbrücke
    Meilensteine
  • Neubau Diemelbrücke
    Aktionen
  • Neubau Diemelbrücke
    Fahrpläne
  • Neubau Diemelbrücke
    FAQ

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift mit Sitz in Meschede
wird im Januar 2017 mit dem Neubau der Diemelbrücke in Marsberg beginnen.

Während der Zeit der Baumaßnahmen - von Januar 2017 bis voraussichtlich Frühjahr 2018 - erhalten Sie hier alle benötigten Informationen zu Bauphasen und –zeitplänen.
Sie finden Pläne zur Verkehrsführung im Alltäglichen sowie zu besonderen Veranstaltungen im Stadtgebiet.

Diese Internetseite ist keine statische. Sie wird wachsen und mit dem Verlauf der Baumaßnahmen erweitert.
So werden wir Sie hier informiert halten über Sonderaktionen der Marsberger Einzelhändler. Es lohnt sich, immer mal wieder vorbei zu schauen.

Mit herzlichem Gruß

Ihr Stadtmarketing-Team

 

Während des Neubaus der Diemelbrücke wird die Landesstraße zwischen der "Grabenstraße" und der "Trift" gesperrt und eine Umleitungsstrecke für beide Fahrtrichtungen getrennt eingerichtet.

Die Behelfsumfahrung wird als Einbahnstraße stadtauswärts in Fahrtrichtung B7 "Bredelarer- / Westheimer Straße" ausgewiesen und dient ausschließlich dem Pkw- und ÖPNV-Linienverkehr. Einzig die Rettungsfahrzeuge können im Einsatzfall die Behelfsbrücke in beide Richtungen befahren. Hierfür ist eine mobile Ampelanlage installiert, die bei Grünanforderung über einen Funksender sicherstellt, dass der Verkehr aus der Gegenrichtung bei "Rot" wartepflichtig Vorrang gewährt.

Zusätzlich wird die Einbahnstraßenregelungen in der "Grabenstraße" und in der "Mönchstraße" umgekehrt. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet "Mönchstraße" ist nur noch aus Richtung Innenstadt über die "Grabenstraße" möglich. Die Ausfahrt erfolgt über die "Mönchstraße". Die Parkmöglichkeiten in diesen Straßen werden eingeschränkt und entsprechende Halteverbotsschilder aufgestellt. Absolutes Halteverbot gilt vom 17. Mai bis 02. Juni in der Grabenstraße, in dem Bereich ab der Hauptstraße bis zum Abzweig Mönchstraße.

Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen sowie sämtlicher Verkehr stadteinwärts wird über die B7 "Westheimer Straße" zur Ostanbindung und im weiteren Verlauf über die "Paulinenstraße", "Bahnstraße" und die Straße "An der Bahn" umgeleitet.

Die "Bahnstraße" im Bereich des Bahnhofs und die "Bahnhofstraße" zwischen der Straße "Immenhof" und dem Kreisverkehr werden als Einbahnstraßen ausgeschildert. Somit sind die "Bahnstraße" nur aus Richtung Kreisverkehr und die "Bahnhofsstraße" nur aus Richtung "Immenhof" befahrbar.

Alle Gewerbetreibenden, vor allem im Gewerbegebiet "Mönchstraße", werden gebeten ihre Lieferanten über die Baumaßnahme und die geänderte Verkehrsführung nach Möglichkeit zu informieren.

Straßen.NRW bittet um Verständnis für die Verkehrseinschränkungen sowie für die zu erwartenden Behinderungen und gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit auf den Umleitungsstrecken.

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 - 82 00
Telefax: 02992 - 14 61
E-Mail: info@stadtmarketing-marsberg.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr